Starke 15 Minuten reichen nicht aus

Handball-Bezirksliga: VfB Lengenfeld verliert beim HC Fraureuth 20:24 (8:12)

Lengenfeld.

Im ersten Spiel der neuen Bezirksliga-Saison mussten die Handballer des VfB Lengenfeld beim HC Fraureuth eine 20:24-Niederlage hinnehmen. Lengenfeld agierte im Angriff zu statisch und kam mit der offensiven Deckung der Fraureuther nicht zurecht. So konnten keine klaren Tormöglichkeiten erarbeitet werden. Bis Mitte der ersten Halbzeit erzielte der VfB lediglich drei Treffer. Da auch das Rückzugsverhalten und das Abwehrspiel verbesserungswürdig waren, hatte der Gastgeber im selben Zeitraum den Ball achtmal im Lengenfelder Gehäuse versenkt.

Auch eine Auszeit von Trainer Manfred Berger brachte keine Besserung. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte brachte Lengenfeld etwas Konstanz in sein Spiel. Der Gegner wurde energischer im Spielfluss gestört, im Angriff konnten die Aktionen in Treffer umgemünzt werden. Lengenfeld verkürzte von 4:11 auf 8:11, musste dann aber noch den Treffer zum 8:12-Pausenstand hinnehmen.

Nach Wiederanpfiff pendelte sich der Rückstand bei vier bis fünf Toren ein. Ab der 40. Minute begann die beste Lengenfelder Phase. Mit drei Treffern in Folge ohne Gegentor wurde der Rückstand auf 16:17 verkürzt, Lengenfeld schöpfte wieder Hoffnung. Fraureuth reagierte mit zwei Treffern zum 16:19, der VfB kämpfte sich in der 55. Minute wieder auf 19:20 heran. Jedoch gelang es nicht mehr, dem Spiel eine entscheidende Wende zu geben. Unkonzentriertheiten sowohl im Angriff als auch in der Abwehr führten dazu, dass Fraureuth das Spiel mit vier Treffern in Folge entschied. Den Schlusspunkt zum 20:24 setzte Andy Möckel, der mit acht Treffern der erfolgreichste Lengenfelder Schütze war. Lengenfeld hat nun eine Woche Zeit, die Lehren aus diesem Saisonauftakt zu ziehen. Am Sonntag trifft die Mannschaft in eigener Halle auf den SV Schneeberg.

Lengenfeld: A. Rink, Strauß, Streng (4 Tore/davon 3 Siebenmeter), Rudolph (2), J.Fuchs (1), Ch. Fuchs, P. Rink, Schramm, Luderer (2), Möckel (8), Böttger, Wolf (2), Hoyer (1)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...