VfB testet gegen Zweitligisten

Fußball: Erzgebirge Aue am Samstag im Vogtland

Auerbach.

Nach drei erfolgreichen Spielen in der Regionalliga in Serie, die fünf Punkte einbrachten, hätte es für den VfB Auerbach gerne weitergehen können. Doch dieses Wochenende ist in den oberen Ligen Länderspielpause. So wurde für Samstag, 13.30 Uhr im VfB-Stadion ein Testspiel gegen den FC Erzgebirge Aue vereinbart.

Indes setzte sich die Auerbacher Verletztenmisere fort. Beim Freundschaftsspiel des VfB am Dienstagabend beim FSV Marienberg verletzte sich Eric Träger. Der Defensivspieler musste beim 5:2-Erfolg (VfB-Tore: Amer Kadric, je zweimal Marcel Schlosser und Toni Sieber) mit einer Sprunggelenkverletzung vorzeitig vom Feld. Es besteht der Verdacht auf einen Bänderriss. Damit schmilzt der Auerbacher Kader weiter zusammen. Neben Träger fehlen auch Stefan Schmidt, Maximilian Schmidt, Hendrik Wurr, Daniel Tarczal und Sebastian Schmidt. Für das Aue-Spiel ist mit keinem Rückkehrer zu rechnen.

Einen neuen Verein gefunden hat der frühere Auerbacher Abwehrspieler Vaclav Heger. Er wechselt zu Kickers Selb in die sechste Liga und trifft dort auf seinen Auerbacher Weggefährten Danny Wild. Heger hatte im Sommer seinen Vertrag bei den Vogtländern nicht verlängert, um zu einem Profiverein zu wechseln. Ein Probetraining bei Energie Cottbus endete allerdings nicht in einem Wechsel in die Lausitz, stattdessen war Heger bis zum Wochenende noch auf der Suche nach einem Verein. Nun wechselt der 25-Jährige in die Landesliga Nordost nach Oberfranken. Selb steht dort auf dem dritten Platz und visiert den Aufstieg in die Bayernliga an. (masc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...