VSV Göltzschtal setzt auf Kontinuität

Auerbach.

Die Volleyballer des VSV Fortuna Göltzschtal haben zur Jahreshauptversammlung nur einige wenige personelle Veränderungen im Vorstand beschlossen. So scheidet Ehrenpräsident und Vereinsgründer Ralf Lange nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit aus. Er bleibt als beratendes Mitglied dem Verein treu. Edwina Hellwich bleibt Vorsitzende und wird durch ihre Stellvertreter Jonas Lange und Konrad Bormann sowie den Schatzmeister Christoph Lange weiterhin unterstützt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Stefan Grüner und Marcus Götz. In der Saison 2019/20 hatte die Männermannschaft des VSV mit dem Aufstieg in die Bezirksliga den Glanzpunkt gesetzt. Dazu sicherten die Göltzschtal-Frauen und die zweite Männermannschaft den Klassenerhalt. In der Jugend waren die männlichen U-18 und U-16-Teams mit jeweils siebenten Plätzen auf Landesebene am erfolgreichsten. Der VSV Fortuna plant für den Spätsommer ein Vereinsfest und für Anfang September ein offenes Training für alle. (jola)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.