Weischlitz II hält lange gut mit

Mit der Pokal-Ausscheidungsrunde hat die neue Saison im Vogtländischen Fußball-Verband begonnen. Ein Neuling im Wettbewerb ließ es krachen.

Plauen.

Drei Aufsteiger aus der 2.Kreisklasse haben am Wochenende erstmals am Pokalwettbewerb des Vogtländischen Fußball-Verbands teilgenommen. Während sich Rotschau II im Derby gegen Mylau-Reichenbach erwartungsgemäß 2:6 beugen musste, machte Weischlitz II dem Ortsnachbarn Leubnitz das Leben richtig schwer, hielt bis in die Nachspielzeit das 1:1, um sich dann doch noch das 1:2 einzufangen. Richtig krachen ließ es Wacker Plauen II. Der Aufsteiger zur 1. Kreisklasse nahm Kreisliga-Aufsteiger Pfaffengrün beim 12:1 so richtig auseinander. Stark auch Post Plauen, das nach 0:3-Rückstand gegen Rebesgrün noch 4:3 gewann. Ähnlich (13:1) überfuhr RodewischII auch die VSG Weißensand. Die erste Pokalrunde folgt bereits am Wochenende. (pj)

22

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...