Zweimal 3:0: Schöneck in toller Form

Die Maximalausbeute von sechs Punkten und 6:0 Sätzen erspielten sich die Bezirksklasse-Volleyballerinnen des VfB Schöneck am letzten Heimspieltag der Saison. Der erste Gegner, der VfL Wildenfels, begann stark. Schöneck lag zunächst zurück, kam aber immer besser ins Spiel und noch zum sicheren 25:19 im ersten Satz. Den zweiten Satz dominierte der VfB von Anfang an und gewann unangefochten 25:13. Im dritten Satz tat sich Schöneck schwer, machte zu viele Fehler und kam nach einer 24:21-Führung sogar noch in Bedrängnis. Wildenfels gelang der Ausgleich, doch im Schlussspurt siegte Schöneck 26:24. Gegen die USG Chemnitz war Schöneck klarer Favorit, tat sich mit dem Aufsteiger aber schwer. Um alle anwesenden Spielerinnen einzusetzen, stellte der VfB um. Die Sätze gingen klar an das Gastgeberteam (25:16, 25:21, 25:17). Da auch der SV Ortmannsdorf beide Heimspiele gewann, ändert sich nichts an der Tabellensituation. Schöneck steht zwar an der Spitze, Ortmannsdorf hat aber zwei Spiele weniger und wird bei Siegen vorbeiziehen. Nächster Gegner am 23. März ist der Jacober VV. Der VfB spielt mit de Bernardo, M. Dick, S. Dick, Glaß, Metzner, Pasemann, Wappler und T.Stapelfeldt. (tsd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...