Banksy in Dresden zu sehen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Schau zeigt eine noch nie da gewesene Präsentation mit mehr als 100 Werken des gefeierten Street-Art-Superstars

Banksy ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium - Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der dafür bekannt ist, die Grenzen des Kunstmarktes infrage zu stellen und der mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore sorgt. Am 10. März feierte "The Mystery of Banksy - A Genius Mind" Weltpremiere in München, bevor nur kurze Zeit darauf in Berlin und Heidelberg zwei weitere Settings eröffnet wurden. Mit mehr als 100.000 Besuchern zählt die Schau mit ihren derzeit drei Standorten sicher zu den gefragtesten Ausstellungsformaten, und das trotz massiver Corona-Einschränkungen wie vorübergehende Schließungen und reduzierten Besucherobergrenzen. Wegen der sensationellen Nachfrage wurden die Laufzeiten in Berlin und München noch einmal verlängert, und nun kommt der Publikumserfolg ab 17. September auch nach Dresden - und verspricht ein echter Blockbuster zu werden. Die Schau zeigt eine noch nie da gewesene Präsentation mit mehr als 100 Werken des gefeierten Street-Art-Superstars: Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien wie Leinwand, Stoff, Aluminium, Forex und Plexiglas wurden eigens für diese Sonderschau reproduziert und zusammengetragen. |fp

Dresden Zeitenströmung, Königsbrücker Straße 96, Ausstellung bis 9. Januar 2022, Öffnungszeiten Di, Mi, So 10-18 Uhr; Do, Fr, Sa & Feiertage 10 bis 20 Uhr, Mo geschlossen, Sonderschließtage: 14.+ 21.11.21, 24.+25.12.21, 1.1.22., Tickets in den "Freie Presse"-Shops.

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.