Falsches Gewinnversprechen - Polizei stellt Betrüger in Wohnung von Seniorin

Chemnitz. Die Polizei hat in Chemnitz einen mutmaßlichen Betrüger in der Wohnung einer Seniorin auf frischer Tat gestellt.

Der Mann hatte am Montag einer 90-Jährigen am Telefon einen Gewinn versprochen. Dieser sollte am folgenden Tag von einem Boten überbracht werden. Die Seniorin war sich sicher, an keinem Gewinnspiel teilgenommen zu haben und informierte ihre Familie. Diese wendeten sich an die Polizei.

Als am kommenden Tag tatsächlich ein Mann an der Tür der Seniorin klingelte, warteten in der Wohnung bereits Polizeibeamte auf ihn. Der 57-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Offenbar wollte der Mann die Seniorin mit einem 100-Euro-Gutschein zum Kauf eines überteuerten Gerätes animieren.

Der Tatverdächtige kam wieder auf freien Fuß. Die Ermittler prüfen nun, ob er auf für andere derartige Taten in Betracht kommt. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...