Schönheide: Transporter in Wald gestürzt

Schönheide. Schwer verletzt hat sich der 29-jährige Fahrer eines Transporters am Sonntagabend bei einem Unfall entlang des Waldweges Schönheider Wiesenweg zwischen Carlsfeld und Schönheide. Der junge Mann hatte die unbefestigte Forststraße mit seinem Fiat aus Richtung Schönheide befahren.

Nahe eines ehemaligen Bahnwärterhauses kam er von dem überfrorenen Weg und rutschte ein steile Böschung hinab. Er blieb schwer verletzt im Führerhaus liegen. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Carlsfeld befreiten den jungen Mann aus seiner bedrohlichen Lage und übergaben ihm den Rettungsdienst. Zudem sorgten sie in dem schwer zugänglichen Gelände für den Zugang zur und für die Ausleuchtung der Unfallstelle.

Ingesamt waren fast 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren auch aus Eibenstock, Wildenthal und Schönheide sowie Notarzt samt Sanitäter und Polizisten bis in die Nacht des ersten Weihnachtsfeiertages im Einsatz. Der Transporter wurde durch einen Kran in den Nachtstunden geborgen. Es entstand ein Sachschaden von 7000 Euro. (emä)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...