Slowenien startet mit Niederlage in Handball-EM

Der WM-Dritte Slowenien ist in der deutschen Gruppe C mit einer überraschenden Niederlage in die Handball-EM in Kroatien gestartet. Der Vize-Europameister von 2004 unterlag Mazedonien in Zagreb mit 24:25 (11:11) und steht damit vor dem Spiel gegen Titelverteidiger Deutschland am Montag (18.15 Uhr/ARD) schon gehörig unter Zugzwang.

Beste Werfer des EM-Elften Mazedonien waren Dejan Manaskov (8 Tore) und Topstar Kiril Lazarov (7). Bei den besonders im Angriff enttäuschenden Slowenen erzielte Ziga Mlakar vier Treffer.

Die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) war am Samstag mit einem souveränen 32:19-Erfolg gegen den EM-16. Montenegro ins Turnier gestartet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...