Werbung/Ads
Menü

Taltitzer Wolfram fünffacher Torschütze

In der Fußball-Kreisliga steuert Oelsnitz II nach dem Sieg in Topspiel gegen Kürbitz dem Aufstieg entgegen, zumal Verfolger Elsterberg stolperte.

Von Mirko Modes, Monty Gräßler und Thomas gräf
erschienen am 17.04.2018

Oelsnitz/Klingenthal. In der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga hat der SV Coschütz vor dem Topspiel am Sonntag beim Zweiten SpVgg Heinsdorfergrund seinen Vorsprung auf sechs Punkte ausgebaut. Die Coschützer fuhren mit dem 3:0 gegen Klingenthal bereits den 13. Saisonsieg ein. Bestes Rückrundenteam bleiben die Heinsdorfer, auch wenn sie nach sechs Siegen in Folge in Trieb erstmals einen Punkt abgaben. Die auf Platz 3 liegende TSG Brunn musste sich in Rebesgrün mit einem 1:1 zufrieden geben. Die auf den Plätzen 5 bis 7 stehenden Mannschaften liegen nach ihren Siegen punktgleich mit dem Vierten Trieb auf der Lauer. Morgenröthe-Rautenkranz stellte mit drei Toren in der ersten halben Stunde in Ellefeld die Weichen auf Sieg und ging mit einem 4:2 vom Platz. Wildenau wurde bei Schlusslicht Reuth seiner Favoritenrolle gerecht, ohne zu glänzen. Reuth ist damit abgestiegen. Der VfB Auerbach III stoppte mit einem 3:0 gegen Schöneck/ Markneukirchen den Aufwärtstrend der Obervogtländer. Komplettiert wurde der Spieltag vom 1:1 zwischen Bergen und Muldenhammer.

Merkur Oelsnitz II hat das Spitzenspiel der Kreisliga-Staffel 2 gegen Kürbitz 2:0 für sich entschieden und die Tabellenführung ausgebaut. Dabei profitierten die Oelsnitzer auch vom überraschenden Punktverlust des Zweiten. Elsterberg kam bei Syrau II nur zu einem 3:3. Im Tabellenkeller schöpft Schlusslicht SpuBC Plauen nach dem zweiten Saisonsieg (3:2 gegen Lauterbach) neue Hoffnung. Wernitzgrün hat nach dem 2:0 über Pausa die Abstiegsplätze verlassen. Wieder abgerutscht auf Platz 13 ist der VfB Großfriesen nach dem 1:3 bei Ranch Plauen. Luckner gelang dabei ein Hattrick. Das gleiche Kunststück vollbrachte Jeton Gashi von der Spielgemeinschaft Lok/VFC Plauen, die im Plauener Derby den VfB Nord 5:2 besiegte. Gashi legte sogar noch einen vierten Treffer nach. Dreifach erfolgreich war Straßbergs Justin Weimann, der mit seinem Team 4:1 gegen Leubnitz gewann.

In der Staffel 1 der 1. Kreisklasse hat das Verfolgerfeld nach dem 0:4 von Spitzenreiter Weißensand bei Mylau-Reichenbach weiter aufgeholt. Eine große Aktie an der Weißensander Niederlage hatte Mylaus Tomas Ady, der dreimal traf. Sechs Punkte hinter dem Führenden liegt nun Ruppertsgrün auf Platz 2, das seine Heimaufgabe gegen Eintracht Auerbach nach torlosen ersten 45 Minuten noch ordentlich löste. Aufhorchen ließ der Drittplatzierte Taltitz, der dem bedauernswerten Schlusslicht Rothenkirchen beim 12:2 ein Dutzend Tore einschenkte. Dabei traf Steffen Wolfram gleich fünfmal. Punktgleich mit den Taltitzern steht auf Rang 4 die Spielgemeinschaft Eichigt/Triebel, die allerdings beim Post SV Plauen 0:3 den Kürzeren zog und damit den möglichen zweiten Platz erst einmal verspielte. Bemerkenswert: Bis auf das torlose Unentschieden zwischen der SG Limbach und dem VFC Reichenbach gab es am 18. Spieltag nur Heimsiege.

In der Staffel 2 der 1. Kreisklasse hat sich das Spitzenduo keine Blöße gegeben und strebt gemeinsam dem Aufstieg in die Kreisliga entgegen. Tabellenführer Rodewisch II hat wohl auch die letzten Hoffnungen der zweiten Mannschaft von Grünbach-Falkenstein auf den Relegationsplatz zunichte gemacht. Die Vogtlandliga-Reserve siegte klar 4:0. Weiter im Torrausch befindet sich der Tabellenzweite Erlbach II, der Burgstein 9:0 nach Hause schickte. Bobenneukirchen steht nach dem 6:2 über Theuma sieben Punkte hinter dem SSV Bad Brambach, der den dritten Rang einnimmt. Vierfacher Torschütze war Andy Rödel. Außerdem besiegte Rempesgrün das Schlusslicht Dorfstadt 3:0.

 
Seite 1 von 2
Taltitzer Wolfram fünffacher Torschütze
Statistik
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.03.2018
Mike Müller
Zwickau: Bus kommt von A72 ab

Der Fahrer eines Mini-Reisebusses hat am Dienstag auf der A72 bei Zwickau die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. ... Galerie anschauen

 
  • 18.03.2018
André März
Renault landet nach Glätteunfall im Teich

Bei einem Unfall in Oelsnitz sind drei Fahrzeuge unabhängig voneinander auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geraten. ... Galerie anschauen

 
  • 11.03.2018
Härtelpress
Tödlicher Unfall in Oelsnitz/Erzgebirge

Ersten Angaben zufolge, soll ein Autofahrer?mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn abgekommen... ... Galerie anschauen

 
  • 06.03.2018
Andreas Kretschel
Waldenburg: Auto in Flammen

Beim Zusammenstoß zweier Autos sind am Dienstagmorgen drei Menschen leicht verletzt worden. Zudem entstand ein Schaden von etwa 36.000 Euro. ? ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm