Vogtländer so stark wie lange nicht mehr

Jede Menge Edelmetall gab es bei den Sachsenmeisterschaften der Langläufer für die Starter aus Klingenthal, Grünbach und Hammerbrücke. Eine Dreifachsiegerin aus Auerbach ragte noch heraus.

Oberwiesenthal.

"Fast jeder unserer Starter der Altersklassen 10 bis 15 ist mit einer Medaille nach Hause zurückgekehrt. So etwas hatten wir lange nicht mehr", fasst Langlauftrainer Peter Wicht vom Bundesstützpunkt Klingenthal die Ergebnisse der Sachsenmeisterschaften am Wochenende in Oberwiesenthal zusammen. Der Trainer spricht da beileibe nicht nur für seine Sportler am Leistungszentrum und vom VSC, sondern ebenso für die Starter vom SV Grünbach und der TSG Bau Hammerbrücke. "Seit vier Jahren trainieren wir vereinsübergreifend zusammen, das zahlt sich nun aus. Sandy Riedl-Seyferth und Katja Hartmann leisten da eine richtig gute Arbeit", so Wicht.

Herausragend präsentierte sich wieder einmal die für den VSC Klingenthal laufende Auerbacherin Laura Petzold. Die Zwölfjährige holte in der Altersklasse U 13 dreimal Gold. "Laura gewinnt in Sachsen zurzeit alles, trägt auch das Leibchen der Führenden in der Sachsenpokalwertung. Wo sie im deutschlandweiten Vergleich steht, werden wir am Wochenende beim Deutschen Schülercup in Buntenbock im Harz sehen", blickt Peter Wicht voraus. Laura bewegt sich damit in den Fußstapfen ihres in Oberwiesenthal trainierenden Bruders Luca, der vor wenigen Tagen in Grenoble Schülerweltmeister mit der Staffel wurde.

Besonders gefreut hat sich Peter Wicht auch über die Goldmedaille von Meico Mosch vom VSC in der U12 auf der 3-Kilometer-Freistilstrecke: "Meico ist zwar bei den meisten Wettkämpfen vorn dabei, aber fast immer nur auf den Plätzen2 oder 3. Schön, dass es für ihn jetzt einmal geklappt hat." Sorgen bereitet dem Trainer - so wie seinen Kollegen in anderen Vereinen und Sportarten ebenso - die vergleichsweise geringe Anzahl an Sportlern, selbst in den jüngeren Jahrgängen. "Die Decke ist dünn, damit müssen wir klar kommen. Um so schöner sind unter diesem Vorzeichen Erfolge wie der von Katelynn Kober vom SV Grünbach, die im Sprint der U 11 Silber holte." Auch der Hammerbrücker Cedrik Schwarzenberger wies in der U 11 mit Silber sein Talent nach.

Pech im Sprint hatte Janik Weidlich vom VSC Klingenthal, der als Zweiter des Prologs der U 13 mit Medaillenchancen ins Finale ging, dort aber stürzte und Sechster wurde. Dafür entschädigte er sich tags darauf mit dem Sieg im Freistilrennen über 3 Kilometer vor seinen Trainingsgefährten Leon Gill (Johanngeorgenstadt) und Jonas Albrecht (VSC).

Die Rennen der weiblichen Jugend U 16 dominierten sowohl im klassischen als auch im freien Stil Saskia Nürnberger vom VSC Klingenthal und Annika Saunus vom SV Grünbach, die in dieser Reihenfolge jeweils Platz 1 und 2 belegten. Peter Wicht: "Beide haben noch Chancen, sich für die OPA-Skispiele zu qualifizieren. Entscheidend dafür wird sein, wie sie sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften nächste Woche in Hirschau schlagen."


Ergebnisse

Sprint: Schüler U 15: 2. Julius Lemcke (VSC Klingenthal). Schüler U 14: 3. Robin Kiesel (TSG Bau Hammerbrücke). Schüler U 13: 3. Jonas Albrecht, 4. Luca Wolfensteller, 6. Janik Weidlich (alle Klingenthal). Schüler U 12: 2.Meico Mosch (Klingenthal). Schüler U 11: 4.Cedrik Schwarzenberger (Hammerbrücke). Schülerinnen U 15: 1. Philine Körner, 4. Josefine-Joy Glathe (beide Klingenthal). Schülerinnen U 14: 3. Teresa Holl (SV Grünbach). Schülerinnen U 13: 1. Laura Petzold, 6. Tina Schädlich (beide Klingenthal). Schülerinnen U 12: 2.Julia Kiesel (Hammerbrücke), 4. Jasmin Leupold (Klingenthal). Schülerinnen U 11: 2.Katelynn Kober (Grünbach). Schülerinnen U10: 9. Nele Gruber (Grünbach).

Klassik-Lauf: weibliche Jugend U 16: 1.Saskia Nürnberger (Klingenthal), 2. Annika Saunus, 6. Nelly Berger, 8. Anny Berger (alle Grünbach). männliche Jugend U 18: 3. Richard Glaß (Klingenthal). Männer 41: 7. Nico Reichelt (Hammerbrücke). Frauen 41: Anja Jakob (Klingenthal). Männer 56: 4. Johannes Kaufmann (VfL Reumtengrün).

Freistil-Lauf: Schüler U 11: 2. Cedrik Schwarzenberger (Hammerbrücke). Schülerinnen U11: 8. Katelynn Kober (Grünbach). Schüler U12: 1. Meico Mosch (Klingenthal). Schülerinnen U 12: 2. Julia Kiesel (Hammerbrücke), 4.Jasmin Leupold (Klingenthal). Schüler U 13: 1. Janik Weidlich, 3. Jonas Albrecht, 5.Luca Wolfensteller (alle Klingenthal). Schülerinnen U 13: 1. Laura Petzold, 6. Tina Schädlich (beide Klingenthal). Schüler U 14: 3. Robin Kiesel (Hammerbrücke). Schülerinnen U 14: 2. Teresa Holl (Grünbach). Schüler U 15: 2. Julius Lemcke (Klingenthal). Schülerinnen U 15: 2.Philine Körner, 3. Josefine-Joy Glathe (beide Klingenthal). männliche Jugend U 16: 1. Kilian Kober (Grünbach). weibliche Jugend U 16: 1. Saskia Nürnberger (Klingenthal), 2. Annika Saunus, 4. Nelly Berger, 5. Anny Berger (alle Grünbach). männliche Jugend U 18: 2. Richard Glaß (Klingenthal). Männer 41: 2. Mike Petzold (Klingenthal), 4. Nico Reichelt (Hammerbrücke). Frauen 41: 1. Sandra Kölbel (Klingenthal). Männer 56: 3. Frank Kölbel (Klingenthal).

Staffeln: Schüler U 12/13: 1. VSC Klingenthal I (Laura Petzold, Jonas Albrecht, Janik Weidlich), 3. VSC Klingenthal II (Luca Wolfensteller, Meico Mosch, Jasmin Leupold). Schüler 14/15: 2. VSC Klingenthal III (Julius Lemcke, Philine Körner, Josefine-Joy Glathe). Männer 21 bis 35: 7. TSG Bau Hammerbrücke (Nico Reichelt, Mark Schlott, Jens Kiesel). Frauen 21 bis 35: 2.VSC Klingenthal IV (Lisa Dotzauer, Sarah Leupold, Denise Seyfferth). Frauen 36 bis 45: 1. VSC Klingenthal V (Jana Lehmann, Anja Jakob, Sandra Kölbel).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...