Sachsens Sportler des Jahres: Pauline Schäfer, Eric Frenzel und RB Leipzig

Dresden. Turnerin Pauline Schäfer vom TuS Chemnitz-Altendorf sowie der Nordisch Kombinierte Eric Frenzel vom WSC Oberwiesenthal sind am Samstagabend in Dresden zu "Sachsens Sportlern des Jahres" 2017 gekürt worden. Bei den Mannschaften ging Fußball-Bundesligist RB Leipzig als Sieger der Umfrage, an der sich über 10.000 Fans beteiligt hatten, hervor.

Während der mehrfache Weltmeister Eric Frenzel, der in der vergangenen Saison als erster Zweikämpfer zum fünften Mal den Gesamtweltcup gewann, zum vierten Mal in Folge triumphierte, nahm Pauline Schäfer als Weltmeisterin am Schwebebalken zum ersten Mal die wertvolle Krone aus Meißner Porzellan in Empfang. Die 21-Jährige trat die Nachfolge ihrer Vereinsgefährtin Sophie Scheder an.

Für RB, deren Coach Ralph Hasenhüttl zum Trainer des Jahres gewählt wurde, war es ebenfalls eine Premiere. Mit Sprinterin Rebekka Haase (LV Erzgebirge), Eisschnellläufer Nico Ihle (Chemnitzer Skatergemeinschaft) sowie den Turnerinnen vom TuS Chemnitz-Altendorf belegten weitere Asse aus der Region jeweils Platz drei. Die Umfrage erlebte ihre 25. Auflage.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...