Ja, es gibt Scherben zu sehen. Alte Dinge und noch ältere Knochen. Hundertfach, tausendmal, wie es scheint. Aber wie! In einem neuen Licht. Im Chemnitzer Archäologie-Museum, das am Freitag im einstigen Kaufhaus Schocken eröffnet wird.