Sachsen unterstützt das Zwickauer August Horch Museum mit 500 000 Euro für die Sonderausstellung „Schauplatz Automobil.“ Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) übergab am Montag an Ort und Stelle einen entsprechenden Förderbescheid. Die Schau wird 2020 Teil der Landesausstellung zur Industriekultur sein. Das Horch Museum ist einer von sechs Schauplätzen in Südwestsachsen, die die Leitausstellung im Audi-Bau in Zwickau flankieren und ergänzen. Die einzelnen Teile repräsentieren Branchen, die Sachsens Industrialisierung mit am stärksten prägten.