Das Haus sieht aus wie eine Kirche, ist aber keine: In der neuen Hochzeitskapelle in Callenberg (Landkreis Zwickau) können sich Brautpaare ab November das Jawort geben. Seit Mittwoch vergibt das Standesamt Termine. "Wir wollen damit Brautpaaren die Möglichkeit geben, im Ambiente einer Kirche zu heiraten, auch wenn sie nicht kirchlich sind", sagt Tino Taubert, der zusammen mit seiner Frau Vivienne  die Kapelle auf dem eigenen Grundstück errichtet.