Auf den Spuren der Heiligtümer von Schalke

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Gelsenkirchen (dpa/tmn) - Auf den ersten Blick ist es ein normales Kirchenfenster mit einem Heiligen. Doch schon beim zweiten Hinsehen fällt auf: Dieser Aloisius von Gonzaga mit seinem Heiligenschein trägt weißblaue Stutzen und Stollenschuhe und hat einen Fußball zwischen den Füßen. Das gibt es nur hier in Schalke. Ja, in Schalke. Auf Schalke sagt man nur im Stadion. zum Artikel
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt0€statt 20,99 €