Ronald Heynowski vom sächsischen Landesamt für Archäologie ist in die Luft gegangen: Von einem Ultraleichtflugzeug aus suchte er Spuren unserer Vorfahren. Sie zeichnen sich auch nach Jahrtausenden in der Vegetation ab - und die Dürre dieses Jahres bewirkt, dass sie besonders gut zu sehen sind.