Mini-Krabbe und royaler Pilz: Skurrilste neue Arten veröffentlicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Seeanemone aus dem Eis, eine durchsichtige Schnecke ohne Augen und ein Pilz, der dem niederländischen Königshaus gewidmet wurde: Forscher haben wieder ihre jährliche Liste der skurrilsten neuen Arten veröffentlicht - von winzig bis riesig ist alles dabei.