Einem Schaf kann man sich nicht nur nähern, indem man es zu Ostern in die Pfanne haut. Man kann es auch einfach mal friedlich betrachten. Es ist sanft, mitunter mutig und cleverer als sein Ruf. Die Bildstrecke zeigt einen Besuch bei Steffen Schmidt aus Hartmannsdorf und seinen Schafen.