Annaberg-Buchholz: Polizei findet Drogen bei Kontrolle

Annaberg-Buchholz. Bei einer Kontrolle in Annaberg hat die Polizei am Donnerstag in vier Fällen geringe Mengen Drogen sichergestellt und Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Am Vormittag war einer Streife am Busbahnhof eine Frau aufgefallen, die beim Erblicken des Streifenwagens scheinbar das Weite suchte. Bei der anschließenden Kontrolle der 19-Jährigen fiel ihr ein Joint aus der Tasche. Bei der Kontrolle eines 18-Jährigen auf der Adam-Ries-Straße fanden Beamte eine Cannabisblüte. Auf der Robert-Blum-Straße hielten Polizisten einen Fordfahrer an. Im Wagen des 19-Jährigen entdeckten die Beamten drei Cliptütchen mit Kleinstmengen Drogen. Gegen 15 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife auf der Klosterstraße, nur wenige Meter vom Polizeirevier entfernt, einen weiteren 19-Jährigen. Auch er hatte geringe Mengen Cannabis dabei. (sane)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.