Chemnitz: Alkoholisierter Pkw-Fahrer durch Bürgerhinweis an Weiterfahrt gehindert

Chemnitz. Durch einen Bürgerhinweis hat die Polizei am Donnerstagabend auf dem Kaßberg einen 49-jährigen alkoholisierten Mann an der Weiterfahrt gehindert. Nachdem er seinen Pkw Hyundai merkwürdig auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf der Beyerstraße abgestellt hatte und sich kaum auf den Beinen halten konnte, rief ein aufmerksamer Bürger die Polizei. Als der Mann zum Auto zurückkehrte, warteten bereits die gerufenen Beamten. Sie nahmen beim 49-Jährigen starken Alkoholgeruch wahr, der Mann verweigerte aber einen Atemalkoholvortest. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an, entzogen ihm den Führerschein und leiteten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ein. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.