Chemnitz: Anwohner hält mutmaßlichen Einbrecher in Schach

Chemnitz. Ein 26-jähriger Anwohner hat in der Nacht zum Montag einen mutmaßlichen Einbrecher dabei erwischt, wie er offenbar versuchte die Kellertür eines Mehrfamilienhauses in der Bergstraße aufzubrechen. Als der Bewohner den 38-Jährigen ansprach, versuchte dieser zu flüchten. Daraufhin ist der Mann gegen den 26-Jährigen handgreiflich geworden. Dieser setzte Tierabwehrspray ein um sich zu schützen. Alarmierte Polizisten stellten im Rucksack des 38-jährigen Mannes Einbruchswerkzeug fest. Er wurde nach ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei ermittelt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...