Chemnitz: Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Chemnitz. Zu einem Auffahrunfall mit hohem Sachschaden ist es am Samstagabend im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg gekommen. Wie die Polizei mitteilte, mussten mehrere Autos an der Ampelanlage Yorckstraße/Augustusburger Straße halten. Ein 40-jähriger VW-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf einen Renault auf. Dieser stieß daraufhin mit einem Opel zusammen, der Opel wurde wiederum auf einen Subaru geschoben. 

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Eine Insassin des Renault durch den Unfall leichte Verletzungen. (erle)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.