Chemnitz: Flucht endet in JVA

Chemnitz. Am Montagnachmittag wollten Polizisten einen 22-Jährigen an der Straße Am Wall kontrollieren. Dieser versucht daraufhin zu flüchten. Laut Polizei rannte er dabei auch gegen ein vorbeifahrendes Auto an der Straße der Nationen. Verletzt wurde aber niemand. Während der Flucht versuchte er auch mehrere Folienkugeln in einem Briefkasten zu verstecken, in denen sich Marihuana befand. An der Straße der Nationen konnten die Beamten den Mann einholen und festnehmen. Wie sich herausstellte, lag gegen den 22-Jährigen ein Haftbefehl vor, weshalb er direkt in eine JVA gebracht wurde. Zusätzlich muss er mit einem Bußgeld wegen Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkungen rechnen. (luka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.