Chemnitz: Lkw kollidiert mit Gebäudevorsprung

Chemnitz. Ein 22-jähriger Fahrer eines Lkw Daimler-Benz ist am Mittwochmittag in der Ladezone eines Möbelhauses auf der Wilhelm-Raabe-Straße mit einem Gebäudevorsprung kollidiert. Laut Polizei hatte der Mann den Gebäudevorsprung beim Befahren übersehen. Am Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Schaden am Gebäude wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. (fp)

 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.