Chemnitz: Mann mit Schwert in Auto unterwegs

Chemnitz. In der Nacht zum Montag hat die Chemnitzer Polizei einen Mann gestellt, der in seinem Pkw ein Schwert in der Hand hielt. Nach Angaben der Ordnungshüter trafen sie in der Mariaberger Straße auf den Mann. Der Aufforderung, seine Waffe wegzulegen, sei der 27-Jährige sofort nachgekommen. Bei der anschließenden Klärung des Sachverhalts stellte sich heraus, dass er auf einen 23-Jährigen zugelaufen war und dabei mit dem Schwert herumgefuchtelt hatte. Der 23-Jährige fühlte sich dadurch bedroht. Zudem stand der 27-Jährige unter Alkoholeinfluss. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Da er laut Zeugenaussagen mit dem Pkw in die Marienberger Straße gefahren war, folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Weiterhin erwartet ihn eine Anzeige wegen Bedrohung. Das Zierschwert wurde sichergestellt. (bjsc)
 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.