Chemnitz: Rechte Parolen und Sachbeschädigung

Chemnitz. Am frühen Samstagmorgen gegen 3.55 Uhr ist eine Zeugin durch lautes Geschrei auf der Gießerstraße auf dem Sonnenberg auf einen Mann aufmerksam geworden, der rechte Parolen gerufen hatte und mit einer Bierflasche ein Fenster eines Mehrfamilienhauses beschädigt hatte. Nach Angaben der Polizei demolierte der Unbekannte außerdem den linken Außenspiegel eines geparkten Autos. Der Gesamtschaden liegt bei 500 Euro. Die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, sowie Sachbeschädigung dauern an. 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.