Ehrenfriedersdorf: Betrunkener Radfahrer gerät zwei Mal in Kontrolle

Ehrenfriedersdorf. Zwei Mal nacheinander ist ein betrunkener Radfahrer am Donnerstagabend von der Polizei in Ehrenfriedersdorf angehalten worden. Zunächst wurde der 25-Jährige auf der Wettinstraße kontrolliert, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Es folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Gut zwei Stunden später bemerkten Polizisten auf der Annaberger Straße (B 95) erneut den Radfahrer, der in Schlangenlinien unterwegs war. Diesmal hatte er 2,1 Promille intus. Erneut ging es zur Blutentnahme und es folgte eine zweite Anzeige. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.