Hainichen: 10.000 Euro Schaden bei Unfall

Hainichen. Bei einem Unfall in Hainichen, Ortsteil Riechberg, sind am späten Freitagabend nach ersten Schätzungen der Polizei rund 10.000 Euro Sachschaden entstanden. Laut Polizei war ein 20-jähriger Seat-Fahrer auf der Striegistaltraße in Richtung Bräunsdorf unterwegs. Etwa 200 Meter hinter der Hausnummer 17 verlor der demnach in einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte der Seat mit einem Leitpfosten und kam im Straßengraben zum Stehen. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand am Seat ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Leitpfosten und der Straßenbelag wurden zudem beschädigt. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.