Lichtentanne: Betrunkener will Feuerwehrabsperrung durchbrechen

Lichtentanne. Ein Betrunkener hat am Sonntag gegen 21.50 Uhr versucht, mit seinem Kleinbus eine Absperrung der Feuerwehr auf der Hauptstraße in Lichtentanne zu durchbrechen. Die Kameraden der Feuerwehr konnten den 31-Jährigen stoppen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,44 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt, teilte die Polizei am Montag mit.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...