Lugau: VW bleibt im Schnee stecken - zwei Personen leicht verletzt

Lugau. Ein VW ist am Sonntagabend in Lugau im Schnee stecken geblieben. Ein Opel kollidierte mit dem Wagen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Laut Polizei war der VW von der Hohensteiner Straße (B 180) in einen Zufahrtsweg abgebogen. Dort blieb er im Schnee stecken, wobei der Wagen noch auf die B 180 ragte. Ein Opel stieß gegen den VW. In diesem wurden die Beifahrerin sowie ein Junge (12) leicht verletzt. Es entstanden 21.000 Euro Schaden. (sane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.