Zschopau: Kiafahrer muss auf B 174 unbekanntem Auto ausweichen

Zschopau. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den bislang unbekannten Fahrer eines schwarzen Pkw. Laut Polizei hat der Autofahrer am Samstag gegen 5.15 Uhr auf der B 174 etwa einen Kilometer nach der Auffahrt Zschopau-Süd, in Höhe der "Rasmussen Villa" trotz doppelter Sperrlinie einen Lkw überholt. Der unbekannte Pkw hatte zudem Fernlicht eingeschaltet, sodass ein entgegenkommender Kia-Fahrer geblendet wurde. Der Kia-Fahrer lenkte nach rechts, um nicht mit dem entgegenkommenden Auto zusammenzustoßen. Dabei streifte der Kia auf einer Länge von etwa elf Metern die rechte Schutzplanke. Der schwarze Pkw setzte seine Fahrt in Richtung Chemnitz fort. Am Kia und der Schutzplanke entstanden insgesamt etwa 2500 Euro Schaden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise werden unter Telefon 03735 606-0 im Polizeirevier Marienberg entgegengenommen. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.