Zwickau: Bei Rot gefahren - 16.000 Euro Schaden

Zwickau. Weil er bei Rot über die Kreuzung Lengenfelder Straße/Freiheitsstraße fuhr, hat ein 64-Jähriger Autofahrer am Mittwoch einen Unfall ausgelöst. Sein Wagen prallte auf einen Kleintransporter. Schaden: 16.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. (roy)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.