Zwickau: Mann im Zwickauer Hauptbahnhof verhaftet

Zwickau. Ein 34-jähriger Tscheche ist am Samstagmorgen im Zwickauer Hauptbahnhof verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt der Stadt gebracht worden. Beamten der Bundespolizei war der Mann aus Sokolov kurz vor 5 Uhr im Hauptbahnhof aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle kam heraus, dass ihn das Amtsgericht Plauen im Jahr 2016 per Strafbefehl zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 10 Euro wegen Diebstahl verurteilt hatte. Er hatte in einem vogtländischen Discounter Waren entwendet. Den Betrag von 500 Euro hatte der Mann bislang nicht beglichen und konnte dies auch vor Ort nicht. Deshalb muss er nun auf der Grundlage des vorliegenden Haftbefehls eine 50-tägige Freiheitsstrafe absitzen. 
 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...