Chemnitz: Das Conti-Loch wird 15 Jahre alt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bewachsene Baugrube feiert Geburtstag - "Freie Presse" fragte: Was wünschen sie dem Loch?


Mit wenigen Klicks weiterlesen

  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    09.09.2015

    Das ist von 2010
    Ein schönes Biotop und eine "Grüne Lunge" für die Stadt

    Und 2013 wurde das gefällt ...
    Seit 2,5 Jahren ......................

    Das Areal wäre heute eine Einzigartigkeit
    Und genau deshalb mußte das wohl weg
    So wie alle anderen "Grünen Oasen" in der Stadt

  • 0
    0
    Interessierte
    01.12.2014

    Baumfällung :

    Das war 2010 ...
    Und am 15.02.2013 wurde die Durchfahrt im Hauptbahnhof eröffnet , da war das Areal bereits gerodet durch einen ´bauwütigen` Herrn Kellnberger ...
    In den drei Jahren war das noch ein dichter Wald geworden und hätte zwischen der befahrbaren Kreuzung und den Zugstrecke zu einem Biotop weiter wachsen können und für Schulzwecke genutzt werden können oder zu einer Art ´Parkanlage` hergerichtet werden können mit ein paar Bänken !
    Das war kein ´Loch` mehr ….
    Das wäre zu einen Attraktion von Chemnitz geworden !