125.000 Euro Sachschaden nach Unfall mit drei Lastern auf A4

Lichtenau .

Bei einer Kollision zwischen drei Lastern auf der A4 in Richtung Dresden ist am Freitagnachmittag hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Laut Polizei fuhr ein MAN Sattelzug kurz vor der Anschlussstelle Chemnitz-Ost auf einen Volvo Sattelzug auf, der wegen eines Staus seine Geschwindigkeit verringern musste. Ein weiterer MAN Laster konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr ebenfalls auf.

Der an den drei Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt rund 125.000 Euro. Autobahnmeisterei sowie eine Ölbeseitigungsfirma waren im Einsatz. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es zu mehrstündigen Verkehrsbehinderungen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...