56-Jähriger bei Streit mit größerer Gruppe vor seinem Laden verletzt

Bei einer Auseinandersetzung vor einem Geschäft nahe der Charlottenstraße ist ein 56-jähriger Ladenbesitzer verletzt worden und musste daraufhin ins Krankenhaus gebracht werden. Zu dem Streit war es gekommen, nachdem der Ladenbesitzer eine Gruppe aus etwa acht Personen angesprochen hatte, die sich vor seinem Geschäft aufhielt und dafür sorgte, dass sich die Schiebetür immer wieder automatisch öffnete. Daraufhin ist einer aus der Gruppe auf den 56-jährigen losgegangen und hat ihn geschlagen. anschließend habe sich der Täter entfernt. Die daraufhin alarmierte Polizei traf schließlich auf die restlichen sieben Männer und Frauen im Alter zwischen 37 und 58 und nahm Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung auf.(fp)     

 

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...