AfD-Chef Gauland fordert: Kein Geld für linke Vereine vom Staat

Der Spitzenmann der Partei reist zum Wahlkampftermin in seine einstige Heimatstadt Chemnitz. Dort teilt Gauland nach allen Seiten aus.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

9Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    5
    DTRFC2005
    27.08.2019

    Hartz 4 ist Bundespolitik und steht dennoch im Landes-Wahlprogramm der AFD. Das war der Grund, warum ich fragte. Das ich darauf keine Antwort bekommen würde war mir klar, es ging mehr um die Art und Weise, wie man mit fragenden Bürgern umgeht. Im Gegensatz zu Grünen und Linke, die sich vernünftig mit einem über Themen mit einem unterhalten. Einen SPD Stand hatte ich bisher nicht auf meinem Weg gefunden. Ich gehe ja nicht direkt zu Wahlwerbungsstanden, sondern nur dort was zufällig auf dem Weg liegt. Fragen Sie mich also 2021 nicheinmal, da ist die Bundestagswahl.

  • 14
    16
    Maresch
    26.08.2019

    Ich finde es schlicht lächerlich und vor allem völlig inhaltsleer, wenn der DDR Flüchtling Gauland ständig auf die 'Wende' verweist. Als ob die heutigen Fragen zur Migration und die Nazibanden in Sachsen irgendetwas mit der 'friedlichen Revolution' und deren Forderungen zu tun hätten.

    Des Weiteren unterschlägt Gauland permanent die Rolle von "Glasnost und Perestrojka" unter Michail Gorbatschow, ohne den es keine 'Wende' gegeben hätte!

  • 11
    8
    osgar
    26.08.2019

    @DTR eine Antwort auf Ihre Frage würde mich auch interessieren.
    Allerdings nicht nur von der AFD, sondern auch von der SPD. ich habe von denen da auch noch nicht Substanzielles gehört.

  • 14
    5
    Lesemuffel
    26.08.2019

    @dtrfc Sie hätten ja mal zum Stand der GRÜNEN oder der SPD (die Macher der Hartz-Gesetze) gehen können und dann berichten, welche Antworten Sie erhalten haben. Es interessiert viele, wie es mit der Entwürdigung durch HartzIV weitergeht.

  • 13
    11
    DTRFC2005
    25.08.2019

    @698236:Das scheint aber auf einige zu zutreffen. Kürzlich hatte ich an einem AFD Stand eine simple Frage gestellt. Die Reaktion war bezeichnet für viele, besonders von AFD Wähler, nur hätte ich das an einem Infostand nicht erwartet. Ich bekam statt einer Antwort, einen Flyer in die Hand gedrückt mit der Bemerkung, - lesen Sie, steht alles drin. Den Flyer hatte ich aber schon im Briefkasten und auch gelesen. Meine Frage, konnte nicht beantwortet werden. Ich wollte nur wissen, was es gibt, wenn das ALG, also Harz 4 abgeschafft werden würde.

  • 27
    21
    Distelblüte
    25.08.2019

    Ein ewiggestriger wie Gauland sollte besser nicht über die Vergabe von Kulturfördermitteln entscheiden dürfen. Es heißt ja Kulturförderung und nicht Kulturzerstörung.

  • 25
    17
    698236
    25.08.2019

    Nun ja, was soll schon von solchen leuten erwartet werden. herr wegert - afd - ist für mich ein kandidat, der inhaltlich nicht weiss, was im wahlprogramm der afd steht. vielmehr weiss er noch nicht mal themenbezogene sachzusammenhänge. eine marioniette rechtsgerichteter?! auf der Veranstaltung in der tu-chemnitz mit allen kandidaten kam mir die präsenz der afdler für herrn wegert so vor, wie ... - zur Absicherung. wir chemnitzer brauchen politischen sachverstand und sollten uns nicht von solchen rechtsgerichteten unruhestiftern vereinnahmen lassen.
    besonnenheit ist angesagt. traurig, dass es kein mittel gegen ein solche unterwanderung gibt. wir chemnitzer haben etwas anderes verdient. demokratie, meinungsfreiheit und sachliche diskussion in der sache. das ist wohlgemerkt bei der afd nicht möglich. das hat auch herr gauland bewiesen.

  • 34
    10
    Rossauer
    25.08.2019

    Meiner Meinung nach müsste die ganze staatliche Parteienfinanzierung überarbeitet werden. Warum soll der Steuerzahler mit seinem Geld jedwede Parteien unterstützen. Man denke zum Beispiel an das Vermögen der SPD.( Immobilien usw.)

  • 22
    21
    872889
    25.08.2019

    Okay, guter Vorschlag. Das gleiche sollte aber genauso für seine Partei und entsprechende Gruppen am rechten Rand gelten.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...