Aktionstag zu Hilfe bei Suizidgefährdung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der Jakobikirche an der Inneren Klosterstraße findet am morgigen Freitag ein Aktionstag zum Welttag der Suizidprävention statt. Beginn ist 12 Uhr mit einem thematischen Mittagsgebet mit Iris Ciesielski, Leiterin der Telefonseelsorge Chemnitz. Anschließend können Interessierte mit Menschen ins Gespräch kommen, die beruflich oder persönlich mit dem Thema in Verbindung stehen. Neben der Telefonseelsorge sind auch das Kinder- und Jugendtelefon, das Kriseninterventionsteam und die Chemnitzer Ortsgruppe des Vereins Angehörige um Suizid (Agus) vertreten. Um 16.30 Uhr beginnt ein Trauergottesdienst des Kriseninterventionsteams. Eintritt ist frei, Masken sind zu tragen. (fp)

Neu auf freiepresse.de