Bankmitarbeiterin in Chemnitz mit Bierflasche angegriffen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auch eine Polizeistreife versucht der Mann zu attackieren.

Ein 20-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag in einer Bankfiliale an der Straße der Nationen aggressiv geworden. Der Mann weigerte sich, sich in einer Schlange an wartenden Kunden anzustellen. Daraufhin forderte ihn eine 23-Jährige Bankmitarbeiterin auf, sich dort einzureihen. Laut Polizei wurde der 20-Jährige daraufhin aggressiv und schlug der Frau mit einer Bierflasche ins Gesicht.

Andere Mitarbeiter alarmierten schnell eine Polizeistreife, die sich unmittelbar in der Nähe befand. Als diese sich dem Mann näherte, warf dieser die Bierflasche nach den Polizisten. Diese wurden knapp verfehlt - die Flasche landete an einer Glastür, die dadurch beschädigt wurde. Die Beamten fixierten den Mann am Boden und brachten ihn unter Kontrolle.

Die Bankmitarbeiterin erlitt durch den Schlag mit der Bierflasche Verletzungen im Gesicht und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Angreifer wurde bis zum Abend in Gewahrsam genommen, gegen ihn laufen jetzt unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. (luka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.