Carlowitz-Preis wird übergeben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Im Festvortrag spricht Klaus Bosselmann über "Unsere Treuhandschaft für die Erde"

Die nächste Veranstaltung der Reihe Carlowitz-Dialog steht unter dem Thema "Zeitenwende - Erdpolitik statt Erdüberlastungspolitik". Anlass ist die Übergabe des Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreises 2021 an Professor Dr. Klaus Bosselmann (Foto) von der University of Auckland in Neuseeland. Der Nachhaltigkeitsaktivist und Berater des Uno-Generalsekretärs stellt seinen anschließenden Festvortrag unter die Überschrift "Unsere Treuhandschaft für die Erde". Ein Gedankenaustausch mit den Teilnehmern schließt sich an. Die Auszeichnung ist dem aus Rabenstein stammenden Hans-Carl von Carlowitz (1645 bis 1714) gewidmet, der als Begründer des Begriffs der Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft gilt. (fp)

Der Carlowitz-Dialog findet am Mittwoch ab 17 Uhr im Carlowitz-Congress-Center, Theaterstraße 3, statt. Der Eintritt ist frei.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.