Carport- und Autobrände - die Serie reißt nicht ab

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Diesmal musste die Feuerwehr ins Chemnitzer Umland ausrücken. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das nahe Wohnhaus verhindern.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 23
    9
    Pixelghost
    09.10.2020

    lax123, entweder, wenn man eine beweismittelgestützte und gerichtsverwertbare „Kausalkette“ zum Tatverdächtigen hat oder ihn auf frischer Tat erwischt und dann für die vorangegangenen Handlungen eben diese nachweisen kann.

    Und auch wenn neuerdings in vielen Sätzen das Wort „einfach“ vorkommt. Das sind die Ermittlungen nun mal nicht.

  • 3
    3
    urtyp
    09.10.2020

    Wer macht denn sowas ?

  • 28
    6
    lax123
    09.10.2020

    Wann führen die Ermittlungen endlich zum Erfolg? Das ist ja kaum noch zum Aushalten.