CFC-Insolvenzverwalter: So sollte das Stadion heißen

Chemnitz. Der Insolvenzverwalter des Chemnitzer FC, Klaus Siemon, hat sich auch in der Frage des künftigen Namens des Stadions an der Gellertstraße geäußert. In seinem Schreiben an die Stadträte, das der "Freien Presse" vorliegt, schlägt er vor, die Anlage sollte künftige "Arena für Weltoffenheit, Toleranz und Fairness" heißen. Siemon hatte in dem Brief erklärt, der CFC müsse "das Bollwerk gegen Rechtsradikalismus" sein. Dafür notwendig sei aber das wirtschaftliche Überleben des Vereins, woraus Siemon die Schlussfolgerung zieht, die Stadt müsse den Chemnitzer FC finanziell unterstützen - in der Regionalliga mit 750.000 Euro pro Saison und in der 3. Liga mit 1,25 Millionen Euro. Die städtische Grundstücksgesellschaft GGG, die die Arena derzeit im Auftrag der Stadt betreibt, hatte in der vergangenen Woche auf Anfrage erklärt, ein neuer Stadionname solle bis Jahresende gefunden werden. (su)

Pläne für Zukunft des CFC - Präsident: Ich habe keinerlei Informationen erhalten

Bewertung des Artikels: Ø 3.8 Sterne bei 6 Bewertungen
3Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 16
    3
    ZwischenDenZeilen
    22.10.2018

    @Deluxe: WTF-Stadt ;) geniale Idee

  • 15
    5
    Deluxe
    22.10.2018

    Das Stadion ist für diesen genialen Namen doch viel zu klein.

    Man sollte nach einer solch großen Idee die ganze Stadt umbenennen - das ist ja bereits zweimal erfolgreich geschehen und die Chemnitzer/Karl-Marx-Städter wissen bereits, wie man so etwas realisiert.

    Schluß mit Chemnitz, nennen wir unsere Stadt in Zukunft einfach Weltoffenheits-Toleranz-Fairness-Stadt.
    Das sieht auf den Ortseingangsschildern sicher auch toll aus.

  • 24
    2
    cn3boj00
    22.10.2018

    Jetzt ist er aber absolut von der Realität in geistig-ätherische Gefilde entschwebt. Ich schlage vor, wenn die Stadt die Forderungen Siemons erfüllt, sollte es zu seiner Ehrerbietung in "Göttliche Siemon - Arena" umbenannt werden.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...