Mit Rosenstolz und Kati Witt: OB Schulze im Amt vereidigt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

206 Tage nach dem Urnengang ist der Wahlsieger nun endgültig Oberbürgermeister. In seiner Antrittsrede versuchte er, Aufbruchstimmung zu vermitteln - und appellierte an die Stadtgesellschaft, sich Rechtsextremismus entgegenzustellen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
88 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 3
    3
    Pixelghost
    09.05.2021

    @KarlChemnitz, Sie gucken auf die Daumen?

    Und lax, warum sollte das Vorschuljahr kostenfrei sein? Kita-Betrieb, Personal und deren Anstrengungen die Kinder gut vorbereitet - TROTZ CORONA UND DEN SCHLIEßUNGEN WEGEN IMMER NEUER INFEKTIONEN - in die Schulen zu verabschieden sind wohl kein Geld wert?

  • 1
    6
    Pedaleur
    06.05.2021

    Lax: Das waren mehrheitliche Entscheidungen des Stadtrates. Soviel Zeit muss sein. Und mich persönlich interessiert immernoch, warum das Vorschlujahr kostenfrei sein muss? Gibt es dafür eine Begründung? Hinweis: Es sind weit über 90% der Kinder im Vorschuljahr im Kindergarten. Also das Argument Lockvogel- Angebot scheidet aus. Das Geld ist besser angelegt, wenn die Qualität in den Kitas gesteigert wird. Alles andere ist eine Diskussion der Beitragsgerechtigkeit. Das hier war ein Wahlgeschenk 2019.

  • 13
    18
    ArndtBremen
    06.05.2021

    Wenn man zum Kampf gegen Rechtsextremismus aufruft, kann man im Eifer des Gefechtes schonmal den Linksextremismus wohlwollend vergessen.

  • 9
    18
    anmerkung
    05.05.2021

    Bleibt doch mal alle locker. Lax123, was soll denn das? Warum ist eine Entscheidung denn gleich eine Fehlentscheidung? Eine Entscheidung heißt deshalb so, weil sie getroffen werden muss. Allen kann man es bei einer Entscheidung nie recht machen, sonst hieße es Wunschkonzert. Die Zeiten sind aber nicht so. Lasst den neuen OB doch erst mal machen, ohne Stänkerei. Also, habt euch lieb, es ist Mai!

  • 32
    17
    lax123
    05.05.2021

    Tja schade, die ersten Fehlentscheidungen wurden bereits getroffen. Verzicht auf Busbahnhof, Kürzen diverser Budgets für Benachteiligte, Abschaffung des kostenfreien Vorschuljahres seien exemplarisch genannt.
    Leider wird es so weitergehen mit Hr. Erbsenzähler im Amt

  • 32
    17
    KarlChemnitz
    05.05.2021

    Bitte erklärt es mir. Warum bekommt man für den Wunsch an einen Menschen, dass er ein glückliches Händchen haben soll, einen roten Daumen geschenkt. Leute, was ist eigentlich bei Euch schief gelaufen?

  • 56
    14
    KarlChemnitz
    05.05.2021

    Herzlichen Glückwunsch Herr Schulze. Ich wünsche Ihnen eine glückliche Hand !

  • 66
    14
    anmerkung
    05.05.2021

    Ein Chemnitzer Ehepaar verhindert für 206 Tage die Vereidigung des Bürgermeisters und stellt mit kruden Thesen (Wahlrecht für Kinder) die demokratische Ordnung einer Stadtverwaltung infrage. Da haben wir noch Glück, dass niemand das Wahlrecht für die vom Aussterben bedrohte Zwergfledermaus gefordert hat. Liebe Juristen, bitte schärfen Sie die Gesetze nach. Hier wird Egoismus, Selbstdarstellung, und sonstige Verschwörungstheorie mit Demokratie verwechselt. Bei aller Liebe zur Volksmusik, das geht doch nun wirklich zu weit.
    Dennoch: Herzlichen Glückwunsch Herr Oberbürgermeister Schulze!