Corona: Die Lage in Chemnitz am Wochenende

Die Zahl der Infizierten steigt weiter moderat. Mit ihrem Notfallplan sieht sich die Stadt gut auf eine Epidemie vorbereitet. Die aktuellen Entwicklungen erfahren Sie hier.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

13Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    1005
    06.04.2020

    @HHCL Danke ,Aufgabe erfüllt .VG

  • 4
    2
    gelöschter Nutzer
    06.04.2020

    @1005: Wenn Sie wirklich nur eine Frage gehabt hätten, gegen die niemand etwas hat, dann verstehe ich allerdings dann den verbalen Rundumschlag (Sich nicht nur beim Mainstream zu informieren kann für eine gesunde Meinungsbildung sehr hilfreich sein.)

    Völlig allgemein gehaltene Vorwürfe und Andeutungen (an die OB und die Mainstreammedien) beantworten keine Frage.

  • 4
    3
    gelöschter Nutzer
    06.04.2020

    @1005 Die Frage hätten Sie sich sehr leicht beantworten können. Statt dessen versuchen Sie hier Misstrauen zu sähen und das ist inakzeptabel!

    "Sich nicht nur beim Mainstream zu informieren kann für eine gesunde Meinungsbildung sehr hilfreich sein."

    Ich dachte Sie wollten nur Fragen? Statt dessen kommt hier die Mainstream-Verschwörungstheorie. Wenn wollen Sie denn verar....?

    Wenn Sie konkrete(!) Maßnahmen kritisieren wollen, dann tun Sie das bitte auch konkret und raunen Sie hier nicht verschwörerisch herum.

    "Außerdem würde ich mir nicht anmaßen und sagen, daß der Coronavirus hochgefährlich ist. Schließlich bin ich kein Mediziner und Frau Ludwig auch nicht."

    Diese Mediziner ignorieren Sie aber damit allesamt. Stellen Sie die Frage doch mal einem Intensivmediziner von Angesicht zu Angesicht! Wenn Sie kein Mediziner sind, fehlt Ihnen wohl auch jegliche Kompetenz die Aussage von Frau Ludwig, die sich auf Ärzte und Virologen bezieht, in Frage zu stellen. Sie wollen meiner Meinung nach einfach nur stänkern; und dafür sollte hier kein Platz sein. Die Nerven liegen auch so schon blank. Provokateure sind jetzt fehl am Platz und Gefährden Menschenleben.

  • 2
    8
    1005
    06.04.2020

    @HHCL
    Ich werde wohl fragen dürfen oder wollen Sie mich auch Beschränkungen unterwerfen . Außerdem würde ich mir nicht anmaßen und sagen, daß der Coronavirus hochgefährlich ist. Schließlich bin ich kein Mediziner und Frau Ludwig auch nicht.Sich nicht nur beim Mainstream zu informieren kann für eine gesunde Meinungsbildung sehr hilfreich sein. VG

  • 3
    1
    d0m1ng024
    06.04.2020

    Kürzlich hat eine recht seriös wirkende Lungenärztin erzählt, dass diverse Test gezeigt haben, dass sich bei ehemals infizierten Personen auf der Lunge Narben, aufgrund des Virus, gebildet haben. Narben, die es bisher noch bei keinem anderen Virus gab. Und Narben bleiben ein Leben lang. Ist ja auf der Haut genauso.

    Jetzt gilt es abzuwarten, was diese Narben hervorrufen oder ob diese harmlos sind.

    Ich will hier keinen Angst machen, aber Immunisierung ist nicht alles, wenn es trotzdem später zu Komplikationen kommen kann.

  • 18
    5
    Hinterfragt
    05.04.2020

    @FromtheWastelands; wenn Ihre Aussage stimmen würde, dann wären ja z.B. alle gegen Masern geimpften "Seuchenschleudern", denn bei der Impfung geht es um den Aufbau von Antikörpern durch gabe von abgeschwächten Erregern.

  • 25
    3
    Ramomba
    05.04.2020

    @FromtheWastelands Ihre Aussage erstaunte mich. Deshalb habe ich im Netz auf verschiedenen seriösen Seiten recherchiert. Eine Studie hat kürzlich die Vermutung unterstützt, dass es auch beim aktuellen Coronavirus so ist, wie bei bekannten anderen Virusarten (z. B. Influenza), die schwere Erkrankungen mit tötlichem Verlauf verursachen: Betroffene sind nach überstandener Erkrankung und mit dadurch gebildeten Antikörpern nicht mehr ansteckend. Denn die Antikörper verhindern die erneute Vermehrung der Viren im Körper. Das bedeutet, der Gesene kann sich nicht wiederholt anstecken und so auch den Virus nicht auf andere Menschen übertragen. Voraussetzung ist natürlich, dass bei dem Genesenen nach einem Kontrollabstrich keine Coronaviren mehr nachweisbar sind. Sollten Sie mehr wissen, dann bin ich interessiert daran! Denn ich habe dazu nichts gefunden und bin auch nur eine Leihe.

  • 11
    18
    FromtheWastelands
    05.04.2020

    Ist man genesen, bedeutet das das Immunsystem hat Antikörper gebildet und das Virus bekämpft hat. Man hat das Virus aber immer noch in sich und kann andere damit anstecken. Es ist also korrekt die Genesenen zu den Infizierten zu zählen.

  • 10
    17
    Interessierte
    05.04.2020

    Diese Zahlen sind mir auch schon aufgefallen ...
    Und wenn man sich an der Messe anstellt , holt man sich vielleicht noch was !

  • 16
    29
    Hinterfragt
    05.04.2020

    "...da kann einem schon Angst werden..."
    Das ist ja der Sinn der ganzen Zahlenjonglage ...

    Es wird immer von der Zahl der Infizierten gesprochen - welche dummerweise ständig immer größer wird, weil niemand die abzieht, welche wieder genesen sind.
    Werde diese Berechnungsgrundlage mal meiner Bank vorschlagen ...

    Jedes Jahr kommen u.a. tausende wegen "nicht lebensbedrohlichen" Gründen ins Krankenhaus und sterben dann an Krankenhauskeimen.

  • 5
    18
    Interessierte
    05.04.2020

    … wohl , weil das nun auch in Chemnitz angekommen ist …

    Wie die Stadt am Samstag mitteilte, erlag in der Nacht eine 67-jährige Frau ohne Vorerkrankungen dem Virus..
    ( da kann einem schon Angst werden !!!

  • 39
    6
    gelöschter Nutzer
    05.04.2020

    Wenn Sie nicht belegen(!) können, dass Frau Ludwig und zig Virulogen aus vielen Ländern der Erde irren, sollten Sie lieber schweigen. Leute, die sich mit Verschwörungstheorien profilieren müssen, braucht niemand!

  • 9
    62
    1005
    04.04.2020

    Woher weiß Frau Ludwig, daß der Virus hochgefährlich ist ?