Corona in Chemnitz: Auch bei Untersuchungen von Schulanfängern gilt 3G

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Begleitpersonen bei Vorschuluntersuchungen müssen einen entsprechenden Nachweis vorzeigen.

Chemnitz.

Wegen der angespannten Corona-Lage in Chemnitz gilt für den Zutritt zum Gesundheitsamt der Stadt aktuell die 3G-Regel. Mit Ausnahmen dürfen also nur noch geimpfte, genesene und negativ getestete Personen das Gebäude betreten. Die Stadt Chemnitz wies am Donnerstag darauf hin, dass die Maßnahme auch bei den Schulaufnahmeuntersuchungen gilt. 

Begleitpersonen müssen vor der Vorschuluntersuchung daher im Eingangsbereich ein entsprechendes Zertifikat vorlegen. Können die Erwachsenen den Nachweis nicht erbringen, muss ein neuer Termin vergeben werden. Kinder sind von der Regelung nicht betroffen, so die Stadt. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.