Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen in Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Für den Fichtelberg und höhere Lagen im Vogtland warnen die Wetterexperten vor orkanartigen Böen.

Chemnitz/Leipzig.

Aufgrund des Sturms ist der Markt in Chemnitz am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr vorzeitig beendet worden. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

Auch das Wildgatter Oberrabenstein ist wegen des Wetters und erneut umgestürzter Bäume ab sofort geschlossen. 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den heutigen Donnerstag (bis Freitagmorgen) eine amtliche Warnung vor Sturmböen in ganz Sachsen herausgegeben (Stufe 2 von 4). Demnach warnen die Experten vor Windgeschwindigkeiten in der Spitze von bis zu 80 Stundenkilometer, anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung. 

Für den Fichtelberg im Erzgebirgskreis (Lagen über 1000 Meter) und für Lagen oberhalb von 600 Metern im Vogtlandkreis hatte der DWD eine amtliche Warnung vor orkanartigen Böen (Stufe 3 von 4) ausgesprochen, diese am Donnerstagabend aber wieder aufgehoben. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.