Drei Strafanzeigen in der Walpurgisnacht in Chemnitz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der Walpurgisnacht ist es infolge des Einsatzes der Polizei Chemnitz zu drei Strafanzeigen gekommen.

Gegen 22 Uhr ist es auf dem Hartmannplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 16-Jährigen und einem 17-Jährigen gekommen. Wie die Polizei mitteilte, soll der 16-Jährige mit weiteren Komplizen, die vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten, den 17-Jährigen niedergeschlagen und verletzt haben. Weiterhin besteht der Verdacht, dass die Angreifer das Smartphone und das Basecap des 17-Jährigen stahlen. Die beiden Jugendlichen wurden infolge ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Gegen den 16-Jährigen wird nun zunächst wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

In Bobritzsch-Hilbersdorf wurde der Polizei eine Schlägerei gemeldet. Wie sich herausstellte hatte eine 36-Jährige Frau eine 34-Jährige geschlagen und sie dabei leicht verletzt. Gegen die 36-Jährige wird wegen Körperverletzung ermittelt.

In Neukirchen in der Straße Am Sportplatz fanden die Beamten gegen Mitternacht ein angezündetes Fahrrad vor, das zuvor von Zeugen gelöscht wurde. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 700 Euro. Es wird wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt ermittelt. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.