Erstmals wieder Todesopfer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zum ersten Mal seit einer Woche sind in Chemnitz wieder Corona-Todesfälle bekannt geworden. Nach Angaben des Gesundheitsamtes starben zwei weitere Menschen in Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Covid-19-Erreger. Die Gesamtzahl der Opfer der Pandemie in Chemnitz steigt damit auf 538. Das Infektionsgeschehen bewegt sich unterdessen weiterhin auf moderatem Niveau. Innerhalb von 24 Stunden wurden nur zwei Neuinfektionen nachgewiesen. An einer Schule seien Quarantänemaßnahmen angeordnet worden. Die Inzidenz liegt in der Stadt nach offiziellen Angaben bei 4,1. In Krankenhäusern werden derzeit 31 Corona-Patienten behandelt, davon acht auf einer Intensivstation. Unterdessen hat ein weiteres Corona-Testzentrum seine Arbeit eingestellt: Die Teststation auf dem Bahnhofsvorplatz sei aufgrund der zunehmend geringen Nachfrage und angesichts der fallenden Inzidenzen geschlossen worden, teilten die Betreiber mit. (micm)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.