Extra-Geld für Städtebau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

Wie Bürgermeister Robert Volkmann in der jüngsten Stadtratssitzung informierte, hat Limbach-Oberfrohna zusätzliche finanzielle Mittel im Bereich der Städtebauförderung erhalten. Im Jahr 2023 gibt es demnach eine zusätzliche Zuwendung in Höhe von 180.000 Euro für den Abriss von Gebäuden am Heinrich-Mauersberger-Ring 18 und 19. Im Jahr 2024 erhält die Stadt eine zusätzliche Förderung von 500.000 Euro für die weitere Gestaltung des Stadtparks sowie die Freiflächengestaltung an der "Aktie". Der Stadtteil Oberfrohna wird schließlich in den Jahren 2022 bis 2025 mit zusätzlichen 368.000 Euro bedacht. Diese sind für die Sanierung der Kita an der Heinrichstraße sowie für die Außenanlagen an der Gerhart-Hauptmann-Schule geplant. (effi)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.